Sport

Nervenkitzel für Stefan Kraft: "Das Adrenalin ist höher als beim Skispringen"

Der ÖSV-Star stürzt sich mit dem Fallschirm in die Tiefe. 50 Sekunden im freien Fall sind für ihn mehr als ein Abenteuer. Was er daraus lernt? Die SN erlebten es hautnah mit.

Das voll besetzte Flugzeug der Flying Bulls steigt, mit ihm der Puls der Passagiere. Rund 15 Minuten dauert es, bis die Absprunghöhe von 3500 Metern erreicht ist. Stefan Kraft und Michael Hayböck ist das Kribbeln nicht anzumerken. Die SN dürfen die Skisprungstars beim Fallschirmspringen begleiten und hautnah miterleben, was es heißt, sich zu überwinden. Apropos: Das Zeichen ertönt, die Tür geht auf, die Füße baumeln aus dem Flugzeug. Kopfüber stürzen wir uns mit jeweils einem Tandempiloten des HSV Red Bull ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.09.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/sport/mixed/video-nervenkitzel-fuer-stefan-kraft-das-adrenalin-ist-hoeher-als-beim-skispringen-91376245