Mixed

Volleyball: Deutschland und Russland im EM-Finale

Deutschland und Russland treffen am Sonntagabend (20.30 Uhr) im Finale der Volleyball-Europameisterschaft in Polen aufeinander. Die Deutschen schafften nach Abwehr von zwei Matchbällen mit einem 3:2-Sieg über Serbien den Einzug ins Endspiel. Russland, Olympiasieger von 2012, gewann im zweiten Halbfinale gegen Belgien glatt 3:0 und bleibt damit im gesamten Turnierverlauf weiter ohne Satzverlust.

Deutschland fixierte mit dem Finaleinzug seine erste EM-Medaille. 1991 und 1993 war man als Vierter jeweils knapp an Edelmetall vorbeigeschrammt. "Es wird entscheidend sein, mit welchem Selbstbewusstsein meine Spieler die Partie bestreiten", meinte der deutsche Nationaltrainer Andrea Giani. Das russische Team schätzt er sehr stark ein. "Sie sind technisch und physisch stark, aber auch mental. Die Spieler sind bei den besten Clubs."

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 17.11.2018 um 01:59 auf https://www.sn.at/sport/mixed/volleyball-deutschland-und-russland-im-em-finale-17018017

Schlagzeilen