Mixed

Volleyball: Sensation nach Analyse im Bus

Alles ist wieder drin für PSVBG Salzburg in der Volleyball-Bundesliga der Frauen - dank eines überraschenden 3:1-Auswärtssieges bei Serienmeister SVS Sokol/Post am Sonntag.

Kapitänin Anna Lisa Engelhart.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Kapitänin Anna Lisa Engelhart.

Für "die beste Leistung der Saison", bereits Sieg Nummer fünf in Serie, hat Trainer Uli Sernow eine logische Erklärung: "Wir haben uns von den Problemen mit der Neuformierung im Sommer und vielen Ausfällen nicht unterkriegen lassen. Zu Neujahr gab es einen Turniersieg in München, das Selbstvertrauen stimmt."

Und viel Herz gehört auch dazu: Nur 17 Stunden vor dem Sieg in Wien gewann das Team um Kapitänin Anna Lisa Engelhart mit 3:0 in Eisenerz. Das Videostudium vor dem Sokol-Match fand notgedrungen während der Fahrt im Bus statt - für die Knochentour quer durch Österreich mietete der Club bei Partner Albus ausnahmsweise ein geräumiges Gefährt an.

Das Finish im Grunddurchgang wird nun zum Krimi. Kontrahent Perg/Schwertberg hat einen Punkt weniger, aber vier Partien zu spielen. Salzburg tritt nur noch drei Mal an. Mittelblockerin Lisa Sernow ist zuversichtlich: "Man hat gegen Sokol gesehen, dass wir mit kompromisslosem Auftreten immer gewinnen können. "

Aufgerufen am 23.10.2018 um 05:04 auf https://www.sn.at/sport/mixed/volleyball-sensation-nach-analyse-im-bus-23279677

Kommentare

Schlagzeilen