Sport

Volleyball: Weichen auf Play-off gestellt

Beide PSVBG-Teams, die Herren von TV Oberndorf und die Damen von UVV Seekirchen erreichten die Play-offs in den Volleyball-Bundesligen.

Kelsey Bittinger, Ingrida Zauere (PSVBG Salzburg) SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Kelsey Bittinger, Ingrida Zauere (PSVBG Salzburg)

Rang fünf gab es am Ende für die PSV-Damen im Grunddurchgang der 1. Bundesliga. Gegen Viertelfinalgegner UVC Graz setzte es am Ende eine 1:3-Heimniederlage (Topscorerin: Annija Abolina 15). Damit liegt das Heimrecht zum Auftakt der Best-of-three-Serie in 14 Tagen bei den Steirerinnen. Trainer Uli Sernow sagte: "Wir freuen uns auf dieSerie gegen Graz in der Play Off. Wie hoch die Trauben hängen, um ins Halbfinale aufzusteigen, haben wir jetzt erlebt. Wir werden das Spiel genau analysieren, alle Volleyballfans aktivieren und in den nächsten 14 Tagen alles tun, um für die Serie topfit zu sein. Dass wir auch mit den Besten der Liga mitspielen können, haben wir jetzt in 18 Runden gezeigt, und wir haben Lust auf mehr."

Die PSV-Herren lösten nach Oberndorf ebenfalls das Ticket für die Meisterrunde der 2. Bundesliga. "Wir wollten heute die Entscheidung für die Meisterrunde schaffen und haben alles für diesen 3:2-Sieg getan", sagte Kapitän Bernhard Richter nach der Marathonpartie in St. Pölten. Topscorer war Laurenc Grössig (22). Schon frühzeitig das Play-off-Ticket in der 2. Bundesliga der Frauen gesichert hat sich UVV Seekirchen.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:35 auf https://www.sn.at/sport/mixed/volleyball-weichen-auf-play-off-gestellt-65891275

Schlagzeilen