Vor 25 Jahren

Dank Mladenovic-Doppelpack in der Champions League

24. August 1994: Mit einem 3:1-Sieg gegen Maccabi Haifa stand es fest, Austria Salzburg spielte im Konzert der ganz Großen in Europa mit. Der Toptransfer von Trainer Otto Baric erwies sich als absoluter Glücksgriff.

Mladen Mladenovic ließ die Austria-Fans vor Freude abheben.  SN/krugfoto
Mladen Mladenovic ließ die Austria-Fans vor Freude abheben.

Salzburg erstmals in der Champions League - wenige Monate nach dem Fußballmärchen mit dem Einzug ins UEFA-Cupfinale schwebten die violetten Kicker erneut auf Wolke sieben. Den Traum erfüllten sich Jurcevic und Co. dank zweier beeindruckender Vorstellungen in der Qualifikation gegen Maccabi Haifa.

Die Ausgangsposition war dank des 2:1-Siegs in Israel ausgezeichnet. Vor dem Rückspiel im Wiener Ernst-Happel-Stadion waren die größten Probleme für Trainer Otto Baric und den Verein die zahlreichen Auflagen von der UEFA. Mit dem Phänomen "einheitliches Branding" war man noch nicht so vertraut. Ballbuben, die eine Plane mit den acht Sternen des Logos auf das Spielfeld tragen, dazu statt des Clubliedes "Wir sind die Sieger" die Champions-League-Hymne aus den Lautsprechern, kein Biersponsoring für Stiegl, und auch das war völlig neu: Der Trainer durfte sich "in jede Richtung nur einen Meter von der Betreuerbank wegbewegen". Herzlich willkommen im Zeitalter der Coaching-Zone.

Dies alles und auch der Tiefschlag beim ÖFB-Team eine Woche zuvor (0:3 gegen Russland, Teamchef Herbert Prohaska bot vergeblich seinen Rücktritt an) konnte die Salzburger gegen Haifa stoppen. Auch der eher magere Besuch von 20.000 Zuschauern in Wien tat der Begeisterung keinen Abbruch, als Mladen Mladenovic (2) und Nikola Jurcevic einen 3:1-Sieg herausschossen. Maccabi stürmte vor der Pause noch energisch an, doch mit den beiden Freistoßtoren stieß Mladenovic die Tür zur Millionenliga auf.

Bei den Siegesfeiern in einem Wiener Lokal wurde kroatisch gesungen: Mladenovic und Baric sowie Co-Trainer Marinko Koljanin trällerten mit Popstar Simone bis spät in die Nacht. Und träumten von den bevorstehenden Fußball-Festspielen gegen AEK Athen, AC Milan und Ajax Amsterdam.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.04.2021 um 10:37 auf https://www.sn.at/sport/mixed/vor-25-jahren-dank-mladenovic-doppelpack-in-der-champions-league-75224128

Kommentare

Schlagzeilen