Sport

WAC-LASK im Samstags-Schlager, Salzburg empfängt Tirol

Im sportlichen Schlager der 17. Runde der Fußball-Bundesliga empfängt am Samstag (17.00 Uhr) der drittplatzierte WAC den zweitplatzierten LASK. Beide Clubs möchten nach ihren jüngsten Patzern wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Ebenfalls mit einem Sieg nach zwei Remis in Folge will sich Salzburg gegen Tirol für die Champions League am Dienstag aufwärmen. Hartberg trifft auf St. Pölten.

Die Linzer wollen Salzburg dicht auf den Fersen bleiben SN/APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER
Die Linzer wollen Salzburg dicht auf den Fersen bleiben

Nach international vollgepackten Wochen konnten die Linzer und der WAC zuletzt durchatmen. Beide schicken sich an, die neugewonnene Energie nach einer Woche ohne internationalen Auftritt im direkten Duell in einen Sieg umzumünzen. Mit einem Heimerfolg könnten die Kärntner bis auf fünf Punkte an die Oberösterreicher herankommen, in den letzten drei Bundesliga-Partien setzte es allerdings zwei Niederlagen. Passend dazu erlitt auch der LASK in der vergangene Runde ein 0:4 gegen Rapid, zudem ging das erste direkte Saisonduell an die Kärntner. Momentan beträgt der Abstand zu Tabellenführer Salzburg nur zwei Punkte.

Die Salzburger wollen einen dritten Ausrutscher in Folge nach dem 2:2 gegen St. Pölten und dem 1:1 bei der Admira unbedingt vermieden, um das Selbstvertrauen vor dem am Dienstag (18.55) folgenden Champions-League-Heimspiel gegen Liverpool weiter zu stärken. Salzburg ist in der Liga zu Hause mittlerweile 52 Partien unbesiegt und in dieser Saison gab es noch keine Niederlage auf nationaler Ebene. Im Gegensatz dazu setzte es für WSG Tirol zuletzt bei einem Torverhältnis von 2:16 vier Niederlagen in Folge, die Tiroler schlitterten damit in den Abstiegskampf.

Rund eine Woche nach der 0:5-Watschen bei der Wiener Austria will sich Hartberg indes gegen St. Pölten wieder in Normalform präsentieren. Mit dem klaren Erfolg kam die Austria bis auf fünf Punkte an die Hartberger heran, das Restprogramm der Steirer hat es mit u.a. Salzburg, WAC, Rapid und LASK in sich. Einfach wird aber auch die Aufgabe gegen St. Pölten nicht werden, befinden sich die Niederösterreicher doch in einem klaren Aufwärtstrend. In den letzten vier Spielen verbuchte man zwei Siege und zwei Remis.

Quelle: APA

MEHR SPORT. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG.

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Sport-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.01.2020 um 05:23 auf https://www.sn.at/sport/mixed/wac-lask-im-samstags-schlager-salzburg-empfaengt-tirol-80300347

Schlagzeilen