Mixed

Wawrinka sagte für Rotterdam wegen Knieverletzung ab

Der Schweizer Weltranglisten-Dritte Stan Wawrinka hat am Dienstag seine Teilnahme am ATP-Tennisturnier in der nächsten Woche in Rotterdam wegen einer Knieverletzung abgesagt. Der 31-Jährige hatte die Blessur vor knapp zwei Wochen im Halbfinale gegen seinen Landsmann und späteren Turniersieger Roger Federer erlitten. "Das ist eine böse Überraschung", sagte Turnierdirektor Richard Krajicek.

Wawrinka musste seine Teilnahme absagen.  SN/APA (AFP)/SAEED KHAN
Wawrinka musste seine Teilnahme absagen.

Statt Wawrinka, der vor zwei Jahren in Rotterdam gewonnen hat, wird nun Melbourne-Finalist Rafael Nadal topgesetzt sein. Der Niederösterreicher Dominic Thiem rückt hinter den Kroaten Marin Cilic wohl auf Position drei der Setzliste vor.

Quelle: Apa/Sda

Aufgerufen am 23.09.2018 um 01:00 auf https://www.sn.at/sport/mixed/wawrinka-sagte-fuer-rotterdam-wegen-knieverletzung-ab-392515

Schlagzeilen