Sport

Weltmeister Valverde sagte Antreten beim Giro d'Italia ab

Der 102. Giro d'Italia findet ohne den amtierenden Straßenrad-Weltmeister Alejandro Valverde statt. Der 39-jährige Spanier - im vergangenen September in Tirol mit WM-Gold ausgestattet - sagte seinen ursprünglich geplanten Start bei der am Samstag (11. Mai) in Bologna beginnenden Italien-Rundfahrt acht Tage vor dem Auftakt ab. Das teilte Valverdes spanischer Movistar-Rennstall am Freitag mit.

Valverde tritt dafür wohl bei Tour de France an SN/APA (AFP)/JOSEP LAGO
Valverde tritt dafür wohl bei Tour de France an

Die Folgen eines Sturzes des spanischen Altmeisters beim Training vor dem Ardennen-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich am vergangenen Wochenende machten einen Start bei der ersten großen Landesrundfahrt des Jahres unmöglich. So wurde bei Untersuchungen ein Ödem im Kreuzbein Valverdes festgestellt. "Es ist ärgerlich, an einem Rennen wie dem Giro nicht an den Start gehen zu können. Aber ich muss auf meinen Körper hören und mich zu 100 Prozent erholen, um den Rest der Saison bestmöglich bestreiten zu können", twitterte Valverde.

Der diesjährige Giro startet am 11. Mai mit einem 8,2 Kilometer langen Bergzeitfahren in Bologna und endet nach 21 Etappen und insgesamt 3.518,5 Kilometern in Verona.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 08:21 auf https://www.sn.at/sport/mixed/weltmeister-valverde-sagte-antreten-beim-giro-d-italia-ab-69697246

Kommentare

Schlagzeilen