Mixed

Wiesberger nach Aufholjagd am Schlusstag 20. in München

Golfprofi Bernd Wiesberger hat dank einer starken Schlussrunde beim European-Tour-Turnier in München noch Platz 20 erreicht. Nach dem enttäuschenden Samstag mit sechs Bogeys kassierte der Burgenländer am Sonntag erst im Finish einen Schlagverlust, schaffte aber dank fünf Birdies eine 68er-Runde (vier unter Par). Er beendete das Zwei-Millionen-Euro-Turnier mit 280 Schlägen und acht unter Par.

Wiesberger betrieb am Sonntag erfolgreich Schadensbegrenzung.  SN/APA (AFP)/CHRISTOF STACHE
Wiesberger betrieb am Sonntag erfolgreich Schadensbegrenzung.

"Das war eine sehr gute Runde bei schrecklichem Wetter heute. Eigentlich hätte es sogar noch einige Schläge besser sein müssen", erklärte Wiesberger, der am Sonntag stark startete. Auf den Bahnen vier bis sieben gelangen ihm vier Birdies in Folge, nach einem weiteren Birdie am 15. Loch musste er auf Bahn 17 aber ein Bogey hinnehmen. Dennoch egalisierte der 31-Jährige mit 68 Schlägen seine Bogey-freie Freitag-Runde und verbesserte sich von Rang 49 weg noch um 29 Plätze.

Den Sieg holte sich der Argentinier Andres Romero mit 271 Schlägen. Er gewann mit einem Schlag Vorsprung auf ein Trio mit dem spanischen Weltranglisten-Fünften Sergio Garcia und dem Engländer Richard Bland, die als Führende in den Schlusstag gegangen waren, sowie dem Belgier Thomas Detry (je 272).

Für Wiesberger geht es nächste Woche in Paris weiter. Im Le Golf National in Paris hat der Oberwarter vor zwei Jahren seinen bis dato größten Sieg gefeiert, nun will der aktuell beste deutschsprachige Golfer zeigen, dass ihm der Ryder-Cup-Kurs für 2018 richtig entgegenkommt. "Ich freue mich schon auf kommende Woche und auf den besten Platz, den wir auf der European Tour spielen", sagte Wiesberger.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.10.2018 um 02:01 auf https://www.sn.at/sport/mixed/wiesberger-nach-aufholjagd-am-schlusstag-20-in-muenchen-13504846

Schlagzeilen