Mixed

Yates verteidigte Vuelta-Führung - Woods Tagessieger

Der Kanadier Michael Woods hat die 17. Etappe der Spanien-Radrundfahrt am Mittwoch in Bizkaia nach 157 km aus der Fluchtgruppe heraus für sich entschieden. Der Brite Simon Yates hat auf der hügeligen Etappe mit einer Bergankunft der ersten Kategorie das Rote Trikot des Gesamtführenden zwar verteidigt, auf den Zweiten Alejandro Valverde aber acht Sekunden verloren.

Woods setzte sich im Anstieg durch SN/APA (AFP)/ANDER GILLENEA
Woods setzte sich im Anstieg durch

In der Gesamtwertung führt der 26-jährige Mitchelton-Profi, der 2:48 hinter dem Tagessieger ins Ziel kam, damit 25 Sekunden vor dem Spanier vom Team Movistar. Neuer Dritter ist Valverdes Landsmann Enric Mas (+1:22).

Für Woods war es der erste Etappensieg bei einer großen Landesrundfahrt. Er setzte sich vor Dylan Teuns (NED) und dem Lokalmatador David de la Cruz durch. Der ursprünglich 26-köpfigen Ausreißergruppe gehörte lange Zeit auch ÖRV-Profi Lukas Pöstlberger an. Am letzten Anstieg konnte der für die Heim-WM nominierte Oberösterreicher das Tempo aber nicht mehr mitgehen.

Der in der Gesamtwertung bestplatzierte Österreicher, Hermann Pernsteiner, war kurz vor dem Ziel in einen Sturz mit Fabio Aru verwickelt. Beide konnten das Rennen fortsetzen. Pernsteiner verlor als Tages-63. zwar 11:30 Minuten auf den Tagessieger, blieb als Gesamt-19. (25:20) aber in den Top-20.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/yates-verteidigte-vuelta-fuehrung-woods-tagessieger-39979690

Schlagzeilen