Mixed

Zehnkampf-Gold bei EM an Deutschen Abele

Nach dem frühen Ausscheiden des französischen Topfavoriten Kevin Mayer hat Arthur Abele den Titel in Berlin erobert und Gastgeber Deutschland das erste Gold der Leichtathletik-EM beschert. Mit 8.431 Punkten siegte er vor dem unter neutraler Flagge startenden Russen Ilja Schkurenjow (8.321) und dem Weißrussen Witali Schuk (8.290). Der Österreicher Dominik Distelberger gab nach neun Disziplinen auf.

Arthur Abele krönt sich vor heimischen Publikum SN/APA (dpa)/Sven Hoppe
Arthur Abele krönt sich vor heimischen Publikum

Die 10.000 m wurden eine Beute der Israelin Chemtai Lonah Salpeter, die in 31:43,29 Minuten vor der Niederländerin Susan Krumins (31:52,55) siegte. Im Kugelstoßen schnappte die Polin Paulina Guba mit 19,33 m der deutschen Zwillingsmama Christina Schwanitz das ersehnte Gold weg (19,19). Im Weitsprung gab es durch Miltiadis Tentoglou einen griechischen Erfolg (8,25 m), auch hier schrieb das Gastgeberland durch Fabian Heinle (8,13) mit Silber an.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.12.2018 um 09:59 auf https://www.sn.at/sport/mixed/zehnkampf-gold-bei-em-an-deutschen-abele-38555272

Kommentare

Schlagzeilen