Mixed

Zehntausende Polizisten und Soldaten sollen die Sommerspiele schützen

Die weltpolitische Lage hat die olympischen Spiele in hohem Maß zu einem potenziellen Terrorziel gemacht.

Bei den Spielen in Rio de Janeiro ist diese Gefährdung noch um einiges größer als in London 2012. Insgesamt 85.000 Sicherheitskräfte sollen das Großereignis vor Anschlägen schützen - 47.000 Polizisten und 38.000 Soldaten. Genau das lässt manche Rio aber als weltweit sichersten Ort bezeichnen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.12.2018 um 05:00 auf https://www.sn.at/sport/mixed/zehntausende-polizisten-und-soldaten-sollen-die-sommerspiele-schuetzen-1186093

Schlagzeilen