50 Jahre

Österreichring versus Salzburgring

50 Jahre Ring-Fieber: Von Jochen Rindt inspiriert, brachte 1969 ein irrer Wettstreit dem kleinen Österreich gleich zwei Rennstrecken.

Es war das Jahr der ersten Mondlandung und des Open-Air-Festivals Woodstock. Gegen Ende 1969 gewann Jochen Rindt, der in Mainz geborene, in Graz aufgewachsene deutsche Staatsbürger mit österreichischer Rennlizenz, seinen ersten Grand Prix in der Formel 1. Zu diesem Zeitpunkt besaß das kleine Land im Herzen Europas zwei permanente Rennstrecken, die es ohne Rindt nicht gegeben hätte: den Österreichring in der damaligen Industriehochburg Obersteiermark und den Salzburgring auf Tuchfühlung mit dem Festspielzauber der Mozartstadt. Beide wurden im Laufe des Jahres ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:25 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/50-jahre-oesterreichring-versus-salzburgring-68297239