Motorsport

50 Jahre Salzburgring: Vom Sport zum Pop

Die Zeiten, als es WM-Läufe auf zwei und vier Rädern gab, sind längst vorbei. Doch der Rennsport war nie die alleinige Basis im Nesselgraben.

Es war einmal: Motorrad-WM im Jahr 1993 vor mehr als 80.000 Fans auf der Naturtribüne.  SN/josef mayrhofer
Es war einmal: Motorrad-WM im Jahr 1993 vor mehr als 80.000 Fans auf der Naturtribüne.

Wer sich heute an die Anfangsjahre des 1969 eröffneten Salzburgrings erinnern kann, wird - als Rennsportfan - feuchte Augen bekommen: Auch wenn die Formel 1 nie auftrat, waren F1-Stars in großer Anzahl in der Formel 2 (immerhin mit EM-Status) und in der Sportwagen-WM am Start. Dazu über die ersten beiden Jahrzehnte die Elite der Tourenwagen-EM, von 2012 bis 2014 gab es sogar ein kurzes Gastspiel der WM (WTCC). Und bis auf die Absagen 1980 (wegen Schneechaos am letzten Aprilwochenende) und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:06 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/50-jahre-salzburgring-vom-sport-zum-pop-74171464