Motorsport

Auf Mick Schumachers Schultern lastet viel

Die Demo-Runden des Juniors im Weltmeister-Ferrari seines Vaters Michael bewegte die deutschen Fans.

Managerin Sabine Kehm rückt nicht von der Seite von Mick Schumacher.  SN/AP
Managerin Sabine Kehm rückt nicht von der Seite von Mick Schumacher.

Ein M. Schumacher dreht in einem Ferrari Runden auf dem Hockenheimring - das war Balsam für die deutsche Motorsportseele. Es waren emotionale Momente, als Mick Schumacher im Weltmeister-Auto der Saison 2004 seines Vaters Michael lautstark Gas gab. Ja, es klang am Samstag nach dem Qualifying und am Sonntag vor dem Rennen wirklich mehr nach Motorsport, als der Sound, den die aktuellen Autos erzeugen.

Aber die Realität überlagert im Nachbarland das Schwelgen in Erinnerungen. In der Saison 2010 waren ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:39 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/auf-mick-schumachers-schultern-lastet-viel-74051179