Motorsport

Formel 1 - Mercedes-Sportchef Toto Wolff: "Es geht ums Überleben"

Mercedes-Teamchef Toto Wolff zählt vor dem WM-Start in Spielberg die "üblichen Verdächtigen" zu den Favoriten, sieht aber durch die Umstände mit dem Coronavirus eine komplett neue Situation.

Mercedes-Sportchef Toto Wolff. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Mercedes-Sportchef Toto Wolff.

Mit je sechs Fahrer- und Konstrukteurs-WM-Titeln in sieben Jahren ist der Wiener Toto Wolff (48) der erfolgreichste Teamchef in 70 Jahren Formel 1. Vor dem verspäteten Saisonstart Sonntag (15.10 MESZ) auf dem Red Bull Ring mit dem Grand Prix von Österreich spricht er im SN-Interview über das neue Design seiner Autos, seine Saisonerwartung und seine Zukunft.

War die Umfärbung der "Silberpfeile" in eine schwarze Grundlackierung eine Folge der Anti-Rassismus-Bewegung oder schon länger geplant? Toto Wolff: Das ist kein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2021 um 09:09 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-1-mercedes-sportchef-toto-wolff-es-geht-ums-ueberleben-89695759