Motorsport

Formel 1: Red Bull Racing sagt Mercedes den Kampf an

Die Sehnsüchte vieler Formel-1-Fans könnten in der Saison 2021 endlich erfüllt werden. Nach sieben Jahren der absoluten Mercedes-Dominanz in der Königsklasse des Motorsports machten die Silberpfeile bei den Testfahrten in Bahrain keine gute Figur. Red Bull Racing ist mit Topfahrer Max Verstappen nach einer perfekten Vorbereitung bereit, Mercedes vom Thron zu stürzen.

Max Verstappen katapultierte sich nach den Testfahrten in Bahrain in die Favoritenrolle. SN/gepapictures
Max Verstappen katapultierte sich nach den Testfahrten in Bahrain in die Favoritenrolle.

Bahnt sich da etwa eine Sensation zum Auftakt der Formel-1-Saison in Bahrain am kommenden Wochenende an? Zugegeben, bislang ist noch kein einziges der 23 geplanten Rennen gefahren worden. Dennoch nähren die Eindrücke nach den Testfahrten die Hoffnungen vieler Motorsport-Fans, dass nach sieben Jahren der Mercedes-Dominanz endlich ein anderes Team an der Spitze steht.

Das österreichische Team von Red Bull Racing hinterließ bei den Tests in Bahrain den besten Eindruck. Max Verstappen und Neo-Teamkollege Sergio Pérez konnten völlig problemlos ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 01:33 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-1-red-bull-racing-sagt-mercedes-den-kampf-an-101240170