Motorsport

Formel 1: Red Bull und Mercedes liefern sich Technikwettlauf

Max Verstappen will jüngster Weltmeister der Geschichte werden. Ferrari hinkt nach Entwicklungsfehlern hinterher.

Mercedes überrascht mit einer schwarzen Lackierung. SN/twitter mercedes
Mercedes überrascht mit einer schwarzen Lackierung.

Die Kräfteverhältnisse in der Formel 1 schienen sich nach den Wintertests Ende Februar in Barcelona nicht verändert zu haben. An der Spitze zog Serienweltmeister Mercedes weiter einsam seine Kreise. Aufgrund der Coronapandemie verschob sich aber der Saisonauftakt in der Formel 1 um mehr als drei Monate. Diese ungewollte Zwangspause verschaffte den Teams genug Zeit, um ihre Boliden weiterzuentwickeln. Red Bull Racing reist deshalb mit einigen Upgrades am Auto zum Saisonauftakt am Sonntag nach Spielberg. Neben einem neuen Aerodynamik-Paket mit Optimierungen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 02:17 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-1-red-bull-und-mercedes-liefern-sich-technikwettlauf-89617549