Motorsport

Formel 1: Vor viertem Saisonlauf ist Wettrüsten im Gang

Was in vergangenen Jahren erst mit dem Europa-Auftakt in Barcelona einsetzte, beginnt nun schon früher: der Technikwettlauf der F1-Teams.

Verstappen (Bild), Gasly, Albon und Kwjat bekommen in Baku mehr Honda-Power. SN/gepa pictures
Verstappen (Bild), Gasly, Albon und Kwjat bekommen in Baku mehr Honda-Power.

Die Formel 1 steht nach drei Überseerennen an der Grenze zu Europa. Zum vierten Mal ist Sonntag (Start 14.10 MESZ) der Stadtkurs von Baku Schauplatz eines Grand Prix - und wer dachte, wie üblich erst in Barcelona zwei Wochen später werden Teams die ersten großen technischen Neuerungen bringen, der irrt: Das Wettrüsten hat schon begonnen.

Red Bull will näher an Mercedes, Toro Rosso näher an die besten Mittelfeldteams herankommen. Und Honda will auch mehr bieten als bisher, auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 11:05 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-1-vor-viertem-saisonlauf-ist-wettruesten-im-gang-69324931