Motorsport

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen: Von der Raststation bis zum WM-Titel

Der Erfolg des Formel-1-Weltmeisters Max Verstappen war von langer Hand geplant. Der 24-jährige Niederländer kann eine neue Ära prägen.

Ex-Formel-1-Pilot Jos Verstappen (links) forderte und förderte Sohn Max jahrelang. SN/imago
Ex-Formel-1-Pilot Jos Verstappen (links) forderte und förderte Sohn Max jahrelang.

"Ich wurde geboren, um Rennen zu fahren", sagte Formel-1-Weltmeister Max Verstappen nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi. Sowohl die Mutter als auch der Vater waren Rennfahrer: "Der Titel ist für die ganze Familie etwas ganz Besonderes." Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, sondern war von langer Hand geplant.

Die zentrale Figur spielt Vater Jos, der früh das Talent des Filius erkannte. Mit harter Hand trimmte Verstappen den jungen Max auf Erfolg. Oberste Prämisse: durch hartes Racing gewinnen. Ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 05:09 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-1-weltmeister-max-verstappen-von-der-raststation-bis-zum-wm-titel-113971210