Motorsport

Formel E: Die Formel, die ständig Abwechslung bietet

Wenn sich Formel-1-Fans angesichts der nun schon jahrelangen Mercedes-Dominanz zu langweilen beginnen, sollten sie vielleicht einmal zu einer Alternative blicken.

Auch wenn für manche elektrischer Motorsport kein "Motor"sport ist, kann man nüchtern festhalten: Die 2014 von Alejandro Agag "erfundene" Formel E bietet zwar nicht die Geschwindigkeiten der Formel 1, dafür aber Abwechslung, Spannung und Dramatik. Und: Sie ist nicht vorhersagbar.

Der Reigen der ständigen Überraschungen ging auch Samstag in Saisonrennen sieben weiter. Da fuhr der 24-jährige Neuseeländer Mitch Evans zu seinem ersten Sieg in der Formel E, der zugleich ein historischer für sein Team Jaguar Racing wurde: Denn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 08:27 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/formel-e-die-formel-die-staendig-abwechslung-bietet-68796772