Motorsport

Jarvis gewann Erzberg-Rodeo - Nur 23 der 500 Starter im Ziel

Der Brite Graham Jarvis hat sich den Sieg beim "Red Bull Hare Scramble" im Rahmen des Erzberg-Rodeo geholt. Beim laut Veranstalter härtesten Xtreme Enduro Rennen der Welt erreichten nur 23 der 500 Fahrer im vorgegebenen Zeitfenster von vier Stunden das Ziel am eisernen Berg. Jarvis gewann in der Rekordzeit von 2:05:59 Stunden, es war sein vierter Triumph am Erzberg.

Graham Jarvis siegte vor Jonny Walker und Manuel Lettenbichler SN/APA/ERWIN SCHERIAU
Graham Jarvis siegte vor Jonny Walker und Manuel Lettenbichler

"Ich kann es noch gar nicht glauben und bin super glücklich über meinen Sieg", sagte Jarvis. Zweiter wurde der Brite Jonny Walker, Dritter der Deutsche Manuel Lettenbichler. Der Niederösterreicher Dieter Rudolf landete auf Rang elf.

Als Anheizer waren auch der regierende Dakar-Sieger Matthias Walkner und der 13-fache Dakar-Gewinner Stephane Peterhansel mit dabei. Das Hare Scramble beim 24. Erzberg-Rodeo ist auch Teil der neuen World Enduro Super Series (WESS).

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.08.2018 um 01:49 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/jarvis-gewann-erzberg-rodeo-nur-23-der-500-starter-im-ziel-28756993

Kommentare

Schlagzeilen