Motorsport

Moto3-Pilot Maximilian Kofler: "Die Vorfreude ist riesig"

Der 20-jährige Österreicher feiert nach einer Verletzungspause sein Comeback in Spielberg.

Maximilian Kofler fiebert seinem Comeback entgegen.  SN/photopsp/cip-greenpower
Maximilian Kofler fiebert seinem Comeback entgegen.

In seiner zweiten Moto3-Saison erlebt Maximilian Kofler bislang ein Wechselbad der Gefühle. Beim Saisonauftakt in Katar konnte der 20-jährige Oberösterreicher erstmals WM-Punkte holen, beim Grand Prix von Italien in Mugello zog sich der KTM-Pilot in der Startphase des Rennens nach einem Sturz mehrere Brustwirbelfrakturen zu. Nun feiert Österreichs einziger Starter in der Motorrad-WM ausgerechnet beim Heimrennen in Spielberg sein Comeback. Im Interview mit den "Salzburger Nachrichten" spricht Kofler über seinen Heilungsprozess, die Besonderheiten des Red Bull Rings und was er ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 10:01 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/moto3-pilot-maximilian-kofler-die-vorfreude-ist-riesig-107662678