Motorsport

Ogier in Korsika klar voran - Loeb landete im Graben

Sebastien Ogier hat am ersten Tag der Korsika-Rallye eine souveräne Führung herausgefahren. Der Ford-Pilot aus Frankreich führt 33,6 Sekunden vor dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai), als Dritter liegt der Brite Kris Meeke (Citroen) 33,8 Sekunden zurück. Nicht rund lief es für Ogiers Landsmann Sebastien Loeb: Der Rekordweltmeister verfehlte nur knapp einen Baum und landete in einem Graben.

Souveräne Führung von Ogier SN/APA (AFP)/PASCAL POCHARD-CASABIA
Souveräne Führung von Ogier

Loeb, der nach einer dreijährigen Pause erst beim vorigen Weltmeisterschaftslauf in Mexiko sein Comeback gegeben hatte, erreichte auf der ersten von vier Wertungsprüfungen am Freitag knapp hinter Ogier die zweitbeste Zeit. Auf den ersten Kilometern der zweiten Prüfung passierte dem neunfachen Champions dann der folgenschwere Fehler, womit die Rallye für ihn gelaufen war.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 21.11.2018 um 04:36 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/ogier-in-korsika-klar-voran-loeb-landete-im-graben-26361484

Schlagzeilen