Pole Position

MotoGP: KTM jubelt über nächstes Podest

Maverick Viñales jubelt in Misano über seinen ersten Saisonsieg. SN/AFP
Maverick Viñales jubelt in Misano über seinen ersten Saisonsieg.

Die MotoGP-Saison bleibt auch nach der Doppelveranstaltung im italienischen Misano so spannend wie noch nie zuvor. Im siebten Saisonrennen jubelte mit Maverick Viñales der sechste Fahrer in dieser Saison über einen Sieg. "Unglaublich, wir haben uns diesmal richtig gut auf das Rennen vorbereitet. Jetzt müssen wir so weitermachen. Das Potenzial haben wir", sagte Viñales. Der Yamaha-Pilot fuhr ein fehlerloses Rennen und profitierte von einem Sturz des in Führung liegenden Lokalmatadors Francesco Bagnaia. Neben dem Ducati-Piloten kamen unter anderem auch Valentino Rossi sowie die beiden KTM-Fahrer Brad Binder und Iker Lecuona zu Sturz. Insgesamt sahen im siebten Saisonrennen nur 13 Fahrer die Ziellinie. Hinter dem Rennsieger sicherte sich Joan Mir auf Suzuki nach einer furiosen Aufholjagd den zweiten Platz. Der Spanier ging von dem elften Startplatz aus in das Rennen.

Jubel herrscht trotz der beiden Ausfälle von Binder und Lecuona auch bei KTM. Der österreichische Rennstall darf sich über das nächste Podest in der MotoGP freuen. Pol Espargaró lieferte sich über die komplette Renndistanz einen spannenen Kampf mit Fabio Quartararo. Aufgrund einer Zeitstrafe für den Yamaha-Piloten erbte der Spanier letzten Endes den dritten Platz. "Wir hatten heute Glück, weil Fabio bestraft wurde", erklärte Pol Espargaró. Mit Miguel Oliveira landete ein weiterer KTM-Pilot in den Top 5. In der Gesamtwertung verteidigte Andrea Dovizioso trotz des enttäuschenden achten Rangs seine Führung. Nur einen Punkt hinter dem Italiener lauern allerdings die Yamaha-Fahrer Viñales und Quartararo.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.11.2020 um 09:33 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/pole-position-motogp-ktm-jubelt-ueber-naechstes-podest-93086584

Kommentare

Schlagzeilen