Motorsport

Vettel verpasst WM-Auftakt wegen Corona - Hülkenberg Ersatz

Sebastian Vettel verpasst den Formel-1-Saisonauftakt an diesem Wochenende in Bahrain nach einem positiven Coronatest. Wie sein Rennstall Aston Martin am Donnerstag mitteilte, wird der Deutsche beim Grand Prix im Wüstenstaat von seinem Landsmann Nico Hülkenberg ersetzt. Das erste Training für das Rennen am Sonntag steht am Freitag auf dem Programm.

Vettel wird beim WM-Auftakt nur den Zuschauer geben SN/APA/AFP/GIUSEPPE CACACE
Vettel wird beim WM-Auftakt nur den Zuschauer geben

Hülkenberg bestritt seine letzten Rennen in der Formel 1 in der Saison 2020. Schon damals kam er als Ersatzmann bei Racing Point zu zwei Einsätzen wegen Covid-19-Erkrankungen: In Silverstone ersetzte er Sergio Perez, auf dem Nürburgring Lance Stroll. Der 34-jährige Hülkenberg war in der Vorsaison von Aston Martin zum Ersatzfahrer berufen worden und ist in dieser Funktion nach dem Vettel-Ausfall nun die erste Wahl.

Vor Vettel hatte es in Bahrain bereits den McLaren-Piloten Daniel Ricciardo erwischt. Der Australier verpasste zwar die Testfahrten am vergangenen Wochenende, erhielt für das Rennwochenende aber die Freigabe, nachdem zwei Tests negativ ausgefallen waren.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 07:50 auf https://www.sn.at/sport/motorsport/vettel-verpasst-wm-auftakt-wegen-corona-huelkenberg-ersatz-118575235

Kommentare

Schlagzeilen