Tokio 2020 Zum Olympia-Schwerpunkt ...
Sport

"Der Olympia-Marathon wird eine Schlacht"

Der Salzburger Peter Herzog bereitet sich auf ein Hitzerennen vor. Die Läufer sind im Vorfeld in ihrer "Blase" stark in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Der Salzburger Peter Herzog (l.) und Lemawork Ketema sind Österreichs Starter beim Marathon zum Abschluss der Spiele am Sonntag.  SN/gepa
Der Salzburger Peter Herzog (l.) und Lemawork Ketema sind Österreichs Starter beim Marathon zum Abschluss der Spiele am Sonntag.

Drei Tage vor dem Olympiamarathon in Sapporo steigt die Spannung auch beim Salzburger Peter Herzog und seinem Trainer Johannes Langer. Die 800 Kilometer nördlich von Tokio gelegene Stadt wurde wegen der niedrigeren Temperaturen als Ausweichort gewählt. Doch in der Vorbereitung haben die Salzburger bereits festgestellt, dass "kühl" relativ ist.

"Der Marathon wird sicher eine Schlacht. Die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit werden die große Herausforderung", sagt Langer. 27 bis 29 Grad mit Regen werden erwartet. Dazu komme eine enorme ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 02:00 auf https://www.sn.at/sport/olympia-2020/der-olympia-marathon-wird-eine-schlacht-107556400