Tokio 2020 Zum Olympia-Schwerpunkt ...

Olympia setzte ein starkes Signal: Man muss vor der Pandemie nicht kapitulieren

Die Spiele von Tokio haben eindrucksvoll gezeigt, dass wir vor Corona nicht kampflos kapitulieren müssen. Österreich feiert ausgesprochen erfolgreiche Spiele mit sieben Medaillen.

Autorenbild
Naomi Osaka entzündete am 23. Juli das Olympische Feuer in Tokio. SN/AFP
Naomi Osaka entzündete am 23. Juli das Olympische Feuer in Tokio.

Das Olympische Feuer in Tokio ist erloschen. Dass es zwei Wochen lang hell brennen würde, hätten viele nicht geglaubt. Doch der Sport hat ein weiteres Mal gezeigt, dass man vor Corona nicht kampflos kapitulieren muss.

Olympia hat bewiesen, dass es vernünftige Lösungen und Möglichkeiten gibt, trotz Pandemie auch etwas Großes umzusetzen. Sportlerinnen und Sportler haben auf die Austragung der Spiele gedrängt, weil sie schlicht das selbe wollen wie jeder andere Bürger: Nämlich ihren Beruf ausüben.

Was ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 11:35 auf https://www.sn.at/sport/olympia-2020/leitartikel-olympia-setzte-ein-starkes-signal-man-muss-vor-der-pandemie-nicht-kapitulieren-107738347