Tokio 2020 Zum Olympia-Schwerpunkt ...
Sport

Lukis langer Weg zu Bronze

Wie der Diskuswerfer und sein Umfeld sich die Medaille von Tokio erarbeiteten.

Lukas Weißhaidinger. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Lukas Weißhaidinger.

Was einst in einem Stadl in Taufkirchen an der Pram begann, fand seinen vorläufigen Höhepunkt im Olympiastadion von Tokio: Mit einem Wurf auf 67,07 Meter im dritten Versuch sicherte sich Österreichs Diskusass Lukas Weißhaidinger am Samstag Bronze hinter den beiden Schweden Daniel Stahl (68,90 m) und Simon Petterson (67,39 m). 125 Jahre olympische Leichtathletikgeschichte mussten vergehen, bis erstmals ein männlicher Athlet aus Österreich Edelmetall holte. Die bisherigen sieben Medaillen waren durchwegs auf das Konto von Frauen gegangen.

Zwischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 11:03 auf https://www.sn.at/sport/olympia-2020/lukis-langer-weg-zu-bronze-107422927