Peking 2022 Alles zu Olympia 2022
Olympia 2022

Welche Chancen hat das Riesenreich China im Wintersport?

Milliarden für Medaillen: Das Olympia-Veranstalterland 2022 möchte auch sportlich die Nummer eins werden.

Neun Medaillen, eine davon in Gold, das war die Bilanz Chinas bei den letzten Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (Südkorea). Nicht wirklich zufriedenstellend für das Riesenreich, das in allen Lebensbereichen die Nummer eins der Welt sein will. Zum Vergleich: Das kleine Österreich hat vor allem dank seiner Alpinski-Dominanz vor vier Jahren 14 Mal Edelmetall heimgebracht.

Für China war das wintersportliche Abschneiden im Hinblick auf die Heim-Olympiade 2022 in Peking geradezu alarmierend schwach. Denn China will bei den am ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 12:11 auf https://www.sn.at/sport/olympia-2022/welche-chancen-hat-das-riesenreich-china-im-wintersport-116041147

karriere.SN.at