Winterspiele 2018 Zum Olympia-Schwerpunkt ...
Olympia2018

Russlands Olympisches Komitee berief gegen Gerichtsbeschluss

Das Russische Olympische Komitee hat am Donnerstag gegen ein Urteil eines Moskauer Gerichts vom November berufen, wonach die Aberkennung zweier olympischer Bob-Goldmedaillen von Alexander Subkow für russisches Territorium nicht anerkannt würde. Die durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) ausgesprochene Sanktion war im Februar vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS) bestätigt worden.

Subkow wurden zwei Medaillen aberkannt SN/APA/ROBERT PARIGGER
Subkow wurden zwei Medaillen aberkannt

Das Nationale Olympische Komitee begründete seine nunmehrige Berufung damit, dass die Gerichtsentscheidung Grund zum Zweifel geben könnte, ob Russland die Prinzipien im Kampf gegen Doping anerkenne. Die Gerichtsentscheidung hat jedenfalls keine Auswirkung auf die grundsätzliche internationale Sperre von Subkow, des aktuellen Bob-Verbandspräsidenten.

Quelle: Apa/Ag.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:33 auf https://www.sn.at/sport/olympia2018/russlands-olympisches-komitee-berief-gegen-gerichtsbeschluss-62114545

Schlagzeilen