1. Klasse Nord

Zehn Oberndorfer erkämpfen torloses Derby-Remis

Beim Derby in der 1. Klasse Nord zwischen den beiden Krisenclubs Oberndorf und Lamprechtshausen gab es keinen Treffer zu bejubeln. Bei Oberndorf trennte man sich unter der Woche einvernehmlich von Trainer Werner Weiss.

Lamprechtshausens David Arbinger (rechts) wollte kein Treffer gelingen. SN/krugfoto
Lamprechtshausens David Arbinger (rechts) wollte kein Treffer gelingen.

In Oberndorf und Lamprechtshausen läuft die aktuelle Saison in der 1. Klasse Nord bislang alles andere als wunschgemäß. Beide Teams konnten in der laufenden Spielzeit erst einen Sieg verbuchen und stecken im Abstiegskampf fest. Oberndorf droht zur 100-Jahr-Feier im kommenden Jahr sogar der dritte Abstieg in Serie. In der zehnten Runde in der 1. Klasse Nord trafen die beiden Krisenclubs zum Derby in Oberndorf aufeinander.

Nach nicht einmal 15 Minuten war die Partie für den ersten Spieler allerdings auch schon wieder vorbei. Oberndorf-Akteur Milan Ilic sah nach zwei Fouls die Gelb-Rote-Karte. "Ein denkbar schlechter Start für uns. Der Platzverweis war aber schon sehr hart", meint Oberndorfs Obmann Hannes Danner. In Überzahl übernahm Tabellenschlusslicht Lamprechtshausen das Kommando in der Partie, trotz vieler Strafraumszenen wollte der Mannschaft von Trainer Wolfgang Falk aber kein Treffer gelingen. "Eine gefühlte Niederlage für uns. Nach dem Platzverweis für Oberndorf haben wir mit viel zu wenig Tempo gespielt. Das 0:0 bringt uns nicht weiter", ärgert sich Falk.

Darüber hinaus musste Lamprechtshausen wegen einer Sperre auf Aziz Razak verzichten. "Er ist mein bester Spieler und hat im vergangenen Spiel eine Gelb-Rote-Karte von einem Schiedsrichter kassiert, der im Trainerstab von Oberndorf ist." Aber auch Oberndorf musste auf die Qualität von Routinier Leonardo Barnjak, der nur eingewechselt wurde, verzichten: "Er war die ganze Woche in einem Trainerkurs in Kroatien und sich dort schwer verkühlt", erklärt Danner.

Neuer Trainer für Oberndorf

Die Amtszeit von Trainer Werner Weiss in Oberndorf ist Geschichte. Der Verein und Weiss trennten sich unter der Woche einvernehmlich. "Er hatte das Gefühl, dass er die Mannschaft nicht mehr erreicht", sagt Danner, der die Nachfolge bereits geklärt hat. "Bis Winter wird Rainer Schweighart die Trainerrolle ausfüllen, dann sehen wir weiter. Wir wollen uns auch im Spielersektor verstärken."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 03:43 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/1-klasse-nord-zehn-oberndorfer-erkaempfen-torloses-derby-remis-77252449

Kommentare

Schlagzeilen