1. Klasse Süd

Muhr will absteigen

Die Lungauer stehen auf dem letzten Tabellenplatz und haben den Kampf um den Klassenerhalt bereits aufgegeben. Das Derby in Mariapfarr endete mit einem Remis.

Muhr spielt in der kommenden Saison eine Klasse tiefer.  SN/gepa
Muhr spielt in der kommenden Saison eine Klasse tiefer.

Der USK Muhr hat alle Hoffnungen auf einen Verbleib in der 1. Klasse Süd begraben und sich mit dem Abstieg abgefunden. "Wir wollen absteigen. Unser Fokus liegt bereits auf der kommenden Saison", erklärt Sektionsleiter Jürgen Gruber. "Wir haben uns neu aufgestellt und unser Spielkonzept überarbeitet. Darüber hinaus setzen wir auf viele junge Spieler. Die können sich dann eine Klasse tiefer hoffentlich gut entwickeln. In der neuen Saison wollen wir wieder angreifen".

Hitziges Derby endet unentschieden

"Das war eine sehr hart umkämpfte Partie, ein klassisches Derby eben. Zehn gelbe Karten und eine Gelb-Rote Karte sprechen eine klare Sprache", erklärt Gruber. Zur Halbzeit lag der Tabellenletzte aus Muhr noch mit 2:1 in Führung und konnte in der zweiten Halbzeit den Vorsprung sogar auf 3:1 ausbauen. "Dann hat Mariapfarr alle drei Wechsel auf einen Schlag durchgeführt und wir hatten nicht mehr genug Kraft, um gut zu verteidigen." Nach zwei Toren von Joker David Lerchner musste sich Muhr mit einem 3:3-Unentschieden begnügen. "Sehr schade, weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben", meint Sektionsleiter Jürgen Gruber.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.10.2020 um 09:01 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/1-klasse-sued-muhr-will-absteigen-68760745

Schlagzeilen