20. Adventporträt

Vom geprügelten Flüchtling zum gefeierten Staatsmeister

Als 16-Jähriger verließ Allahmohammad Uryakhel die Familie und seine afghanische Heimat. Ein Boxcoach, der selbst mit 15 ohne Sprachkenntnis nach Salzburg kam, nahm sich seiner an.

Allahmohammad Uryakhel mit seinem ersten Siegergürtel.  SN/pichler
Allahmohammad Uryakhel mit seinem ersten Siegergürtel.

Wie ein typischer Boxer sieht Allahmohammad Uryakhel nicht aus. Mit seinen 1,72 m Körpergröße und 57 kg Gewicht wirkt der 21-Jährige keineswegs einschüchternd. Und großmäulige Töne spuckt er auch nicht. Ganz im Gegenteil. Seine Stimme ist ruhig und zurückhaltend. Er wählt seine Worte bedacht aus, will einfach in der neu erlernten Fremdsprache möglichst keine Fehler machen. Im Umgang ist er stets bemüht, höflich und zuvorkommend zu sein.

Dabei hätte Uryakhel allen Grund zu mehr Stolz und größerem Selbstbewusstsein. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:59 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/20-adventportraet-vom-gepruegelten-fluechtling-zum-gefeierten-staatsmeister-114250744