Alps Hockey League

Zeller Eisbären feiern ersten Sieg unter dem neuen Coach

Pinzgauer bezwangen Cortina zu Hause mit 3:2. Red Bull Juniors setzten sich im Duell der Farmteams gegen den KAC mit 3:0 durch.

Goalie Max Zimmermann hielt in der Schlussphase den Zeller Sieg fest. SN/ekz
Goalie Max Zimmermann hielt in der Schlussphase den Zeller Sieg fest.

Nachdem der erste Auftritt unter Martin Ekrt am Donnerstag noch mit einer 2:7-Abfuhr in Meran geendet hatte, feierten die Zeller Eisbären zwei Tage später den ersten Erfolg unter dem neuen Headcoach in der Alps Hockey League (AHL). Die Pinzgauer setzten sich am Samstagabend im Heimspiel gegen Cortina mit 3:2 durch. Hubert Berger erzielte die 1:0-Führung, die allerdings keine 30 Sekunden hielt (10.). Tobias Dinhopel (19.) und erneut Berger per Penalty (32.) schossen die Eisbären schließlich auf die Siegerstraße. Den Gästen aus Italien gelang nur mehr der Anschlusstreffer.

Die Red Bull Juniors zeigten sich 24 Stunden nach der 1:2-Heimniederlage nach Penaltyschießen gegen die Wipptal Broncos keineswegs ausgelaugt. Die Jungbullen setzten sich im Duell mit dem Nachwuchsteam des KAC mit 3:0 durch. Luca Auer (31.), Sten Fischer (35.) und Quirin Bader (56.) trafen am Samstag für die Hausherren. Am Vortag hatte Noah Kerber den einzigen Treffer der Salzburger erzielt.

"Wir haben heute unsere Chancen genutzt, die Tore gemacht. Defensiv waren wir auch gut, haben in wichtigen Situationen die Schüsse geblockt und waren solide aufgestellt", erklärte Torhüter Flo Bugl. "Unsere Point-Streak hält und auch in Hinblick auf die österreichische Meisterschaft der AHL war das ein wichtiger Sieg."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2022 um 03:51 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/alps-hockey-league-zeller-eisbaeren-feiern-ersten-sieg-unter-dem-neuen-coach-113175199

Kommentare

Schlagzeilen