American Football

Salzburger Duo verpasst EM nach dramatischen Kampf

Manuel Jovic von den Bulls und Niklas Simeoni von den Ducks konnten die 14:21-Niederlage des österreichischen Nationalteams im Entscheidungsspiel gegen Italien nicht verhindern.

Mehrere aberkannte Touchdowns, einer davon nur wenige Sekunden vor Schluss. Österreichs Football-Nationalteam hat am Sonntag in Wien in einem dramatischen Entscheidungsspiel gegen Italien den Gewinn der Division B und damit den Einzug ins Halbfinale der Europameisterschaft verpasst. Unter den schwer enttäuschten Österreichern waren mit Manuel Jovic von den Bulls und Niklas Simeoni von den Ducks auch zwei Salzburger Footballer.

"Die Stimmung ist getrübt. Wir sind jetzt alle ziemlich down", berichtete Jovic unmittelbar nach dem so unglücklich verlorenen Match. "Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Denn Chancen haben wir eigentlich genug gehabt."

In den ersten Minuten sah alles danach aus, als ob Österreich die Italiener an die Wand spielen könnte. Schon nach wenigen Minuten gelang es, den Ball zum ersten Mal in die Endzone zu tragen. Der kurz darauffolgende zweite Touchdown wurde den Österreichern dann aber aberkannt. So konnte Italien noch vor der Halbzeitpause auf 3:7 verkürzen.

Auch in die zweite Hälfte startete Österreich perfekt. Gleich die erste Angriffsserie endete mit einem Touchdown (samt Extra-punkt), der die Gastgeber mit 14:3 in Führung brachte. Danach wollte den Österreichern aber kein weiterer Punkt mehr gelingen. Das nutzte Italien Mitte des Schlussviertels zum Ausgleich. Richtig dramatisch wurde die Partie dann in der letzten Minute, als Italien per Touchdown auf 21:14 davonzog. Zwar sammelte Manuel Jovic den Onside-Kick auf und ermöglichte seinem Team damit noch die Chance auf den Ausgleich. Doch ein letzter Touchdown der Österreicher fand wegen eines zuvor begangenen Fouls keine Anerkennung.

"Natürlich ist es bitter, wenn man ein Match so verliert", meint Jovic, der im Gegensatz zu Nick Simeoni schon EM-Erfahrung getankt hat. "Nach Silber beim letzten Mal wollten wir 2020 eigentlich Gold holen." Gegen Italien kam der 27-Jährige vor allem im Special Team zum Einsatz, Simeoni war als Neuling vorwiegend zum Zuschauen verdammt. "Die Stimmung und der Zusammenhalt im Team sind aber super. Beim nächsten Mal machen wir's wieder besser", versichert Jovic.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 11:32 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/american-football-salzburger-duo-verpasst-em-nach-dramatischen-kampf-77295181

Kommentare

Schlagzeilen