Regionalsport

Arabella Koller sieht sich auf richtigem Weg

Auf den in einem Finalkrimi knapp verpassten Staatsmeistertitel folgen wie für Lukas Neumayer internationale Auftritte.

Lange Zeit hatte es so ausgesehen, als würden sich Salzburgs Tennisasse die Titel bei den Staatsmeisterschaften untereinander ausmachen. Doch dann mussten sich Betina Stummer im Viertelfinale sowie Lukas Neumayer und Gabriel Schmidt im Halbfinale knapp geschlagen geben. Nun schrammte auch Arabella Koller im Endspiel knapp an der Goldmedaille vorbei.

Die 20-Jährige aus Großgmain unterlag im Colony Club Wien ihrer "Angstgegnerin" Elena Karner in einem über dreistündigen Krimi 4:6, 7:6, 3:6. "Ich kann mir, außer dass ich viele Chancen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 03:25 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/arabella-koller-sieht-sich-auf-richtigem-weg-95675344