Regionalsport

Auftakt in der Regionalliga Salzburg: "Testspiele zählen nicht mehr"

Grödig-Trainer Thomas Schnöll hofft auf ein erfolgreiches Debüt.

Thomas Schnöll ist bereit für sein Trainerdebüt in der Regionalliga. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Thomas Schnöll ist bereit für sein Trainerdebüt in der Regionalliga.

Seit 10. Jänner bereitet der neue Grödig-Trainer Thomas Schnöll seine Mannschaft auf die Frühjahrssaison in der Regionalliga Salzburg vor. Nach starken Testspielergebnissen (nur die erste Partie gegen die Ried Amateure ging verloren) geht der Ex-Bundesligist am Samstag (15 Uhr) als Favorit in das Heimspiel gegen Seekirchen. "Jetzt geht es um Punkte. Die Testspiele zählen nicht mehr", betont Schnöll, der unter der Woche die nächste Einheit im A-Lizenz-Trainerkurs absolviert hat und aus diesem Grund nur das Abschlusstraining am Freitag leiten konnte. "Natürlich nicht optimal, aber meine Co-Trainer haben mich sehr gut vertreten."

Gegen Seekirchen will der junge Coach, der bereits in Adnet sehr gute Arbeit geleistet hat, eine aggressive, dynamische und spielerisch starke Grödiger Mannschaft sehen. "Diese Inhalte haben wir unserem Team in der Vorbereitung intensiv vermittelt. Auch wenn es natürlich noch Zeit braucht, bis die Mannschaft die Vorgaben zu 100 Prozent umsetzen wird, bin ich guter Dinge, dass gegen Seekirchen schon viel zu sehen sein wird."

Nachdem die Partien Grünau gegen Saalfelden (Coronafälle bei den Walsern) und Bischofshofen gegen Anif (Schnee am BSK-Platz) bereits abgesagt wurden, steht zum Frühjahrsstart in der Regionalliga Salzburg nur noch das Duell SAK gegen Kuchl (Samstag, 14.30 Uhr) auf dem Programm.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:57 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/auftakt-in-der-regionalliga-salzburg-testspiele-zaehlen-nicht-mehr-118645249

Kommentare

Schlagzeilen