Regionalsport

Auinger: "Der Sport interessiert Kogler leider nicht"

Dass der Amateursport in Österreich weiterhin keine Perspektive hat, stößt Salzburgs Vizebürgermeister Bernhard Auinger sauer auf.

Die Sportanlagen im Bundesland Salzburg werden noch länger gesperrt sein.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Die Sportanlagen im Bundesland Salzburg werden noch länger gesperrt sein.

Dass der Breitensport in Österreich keinen großen Stellenwert hat, war am Sonntag wieder einmal klar ersichtlich. Während Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer in einer Pressekonferenz der Regierung ausführlich über die Zukunft der Kultur sprach, verlor Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler über den Amateursport kein einziges Wort.

Für den für Sport zuständigen Salzburger Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) kommt das Schweigen von Kogler nicht überraschend: "Der Sport interessiert Kogler leider nicht. Die Kultur wird durch Andrea Mayer viel besser vertreten." Viele Sportarten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 01:26 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/auinger-der-sport-interessiert-kogler-leider-nicht-98495992