Regionalsport

Austria Salzburg blickt nicht mehr nach hinten

Die Violetten lachen nach dem 2:1-Sieg in St. Johann von der Tabellenspitze. Trainer Christian Schaider will noch nichts von einer Entscheidung wissen.

Der glückliche und umjubelte 2:1-Sieg in St. Johann hievte Manuel Krainz (Mitte) und Co. auf Platz eins. SN/krugfoto
Der glückliche und umjubelte 2:1-Sieg in St. Johann hievte Manuel Krainz (Mitte) und Co. auf Platz eins.

Mit einem 2:1-Sieg in St. Johann, in einem Spitzenspiel, das den Erwartungen in allen Belangen gerecht wurde, hat Austria Salzburg die Regionalliga-Tabellenführung übernommen. "Tempo, Spannung, Aggressivität und umstrittene Szenen. Da war wirklich alles dabei und im Endeffekt haben wir uns den Sieg auch verdient", sagt Trainer Christian Schaider.

Verdient und "ein bisschen glücklich", wie Manuel Krainz sein Siegtor kurz vor dem Pausenpfiff, das wegen vermeintlichen Abseits erst nach langen Diskussionen zwischen Schieds- und Linienrichter gezählt hatte, beschreibt. Weniger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 02:29 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/austria-salzburg-blickt-nicht-mehr-nach-hinten-111024730