Basketball

BBU fixiert den Klassenerhalt

Mit einem 89:55-Heimsieg über KOŠ Celovec hat die BBU Salzburg vorzeitig den Verbleib in den 2. Basketball-Bundesliga gesichert.

Guillermo Sánchez hatte mit 21 Punkten einen großen Anteil am Heimsieg über KOä Celovec  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Guillermo Sánchez hatte mit 21 Punkten einen großen Anteil am Heimsieg über KOä Celovec

Die Erleichterung war BBU-Trainer Aaron Mitchell nach Spielende anzumerken. "Die letzten Wochen waren schon hart für uns. Ich bin froh, dass wir schon jetzt die Klasse gesichert haben und die letzten Saisonspiele einfach genießen können", meinte der Coach. Groß ins Zittern kam er am Samstag aber ohnehin nicht.

Von Beginn an zeigte seine Mannschaft, dass sie unbedingt den entscheidenden Sieg einfahren wollte, und zog den Gästen aus Klagenfurt schnell davon. Das erste Viertel gewannen die Salzburger mit 27:22, zur Halbzeit lagen sie bereits komfortabel mit 53:29 in Front. Nachdem auch noch das dritte Viertel mit 22:9 gewonnen wurde, konnte Coach Mitchell seine angeschlagenen Spieler schonen und den Mannen von der Bank noch ein paar Einsatzminuten genehmigen. Mit dem 89:55-Sieg hat die BBU Celovec als Tabellenführer des Play-downs abgelöst und den Klassenerhalt endgültig fixiert. Die besten Werfer der BBU waren diesmal Guillermo Sánchez (21 Punkte) und Trainersohn Adrian Mitchell (17).

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.10.2020 um 09:29 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/basketball-bbu-fixiert-den-klassenerhalt-68410609

Schlagzeilen