Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Beachvolleyball

Siegeslauf in China endete erst im Endspiel

Florian Schnetzer holte seine erste Medaille bei einem Zwei-Stern-Turnier.

Peter Eglseer und Florian Schnetzer freuten sich auch über Silber. SN/schnetzer
Peter Eglseer und Florian Schnetzer freuten sich auch über Silber.

Auch wenn es letztlich knapp nicht zum Turniersieg reichte, haben die Beachvolleyballer Florian Schnetzer und Peter Eglseer beim World-Tour-Turnier in Qidong (China) einen sensationellen Erfolgslauf hingelegt. Die beiden kämpften sich wie zuvor schon in Kambodscha durch die Qualifikation bis ins Finale, wo sie sich aber ihren Landsleuten Alexander Huber und Christoph Dressler in zwei Sätzen geschlagen geben mussten.

"Das war einfach megacool", freute sich der Unteracher Schnetzer über seine erste Medaille bei einem Zwei-Stern-Turnier. "Mit Peter am Court macht es einfach unglaublich viel Spaß und wir verstehen uns blind. Das ist sicher unser Geheimrezept." Stark präsentierte sich in China auch Julian Hörl. Der Saalfeldner erreichte mit Partner Tobias Winter das Achtelfinale.

Ins Endspiel des Beach-Turniers in Rabenstein schafften es der Salzburger Paul Pascariuc und sein Kärntner Partner Arwin Kopschar, die beiden unterlagen dort aber Seiser/Kratz in drei Sätzen. Laurenz Leitner landete mit Moritz Kindl auf Rang vier.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.08.2019 um 08:48 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/beachvolleyball-siegeslauf-in-china-endete-erst-im-endspiel-73111390

Schlagzeilen