Regionalsport

Bessere Fitness soll Eiskunstlauf-Paar aufs Podest bringen

Dank ihrer intensiven Saisonvorbereitung sind Miriam Ziegler und Severin Kiefer bestens für die Grands Prix in Moskau und Helsinki gerüstet.

Miriam Ziegler und Severin Kiefer haben zuletzt einen neuen persönlichen Punkterekord aufgestellt. SN/gepa
Miriam Ziegler und Severin Kiefer haben zuletzt einen neuen persönlichen Punkterekord aufgestellt.

Für Miriam Ziegler und Severin Kiefer ist die neue Eiskunstlaufsaison bislang hervorragend verlaufen. Nach einem starken vierten Platz bei der "Finlandia Trophy" in Helsinki hat das Paar zuletzt den "Ice Star" in Minsk gewonnen und dabei mit 178,57 Punkten eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Bereits im Mai haben die beiden ihre Saisonvorbereitung begonnen und dabei vor allem an ihrer körperlichen Fitness gearbeitet. "Jetzt haben wir eine gute physische Basis. Und da wir fitter sind, konnten wir in unsere Programme schwierigere Elemente einbauen", erklärt Kiefer.

Den nächsten Schritt nach vorn wollen der Salzburger und seine burgenländische Partnerin bei den anstehenden Grands Prix in Helsinki und Moskau machen. "Die Top 5 sind unser Minimalziel. Wenn es gut läuft, ist auch das Podest möglich", gibt sich Kiefer optimistisch. Zudem wollen die beiden die eigene Punktebestmarke weiter nach oben schrauben.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.11.2018 um 10:10 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/bessere-fitness-soll-eiskunstlauf-paar-aufs-podest-bringen-59657974

Schlagzeilen