Regionalsport

Conny Moser holte Marathon-Staatsmeistertitel

Die Pinzgauerin Conny Moser holte den Sieg beim Linz-Marathon und wurde österreichische Meisterin. Sie hatte aber zu kämpfen.

Moser kam in 2:40:03 Stunden ins Ziel und verpasste damit ihr Ziel: "Leider bin ich nicht unter 2:40 geblieben. Es war mein bisher schwerster Marathon, bei Kilometer 30 habe ich mich gefühlt, als wäre ich schon 40 Kilometer gelaufen." So war auch die persönliche Bestzeit von 2:39:15 außer Reichweite. Dennoch hatte die 24-jährige Juristin im Ziel 4:08 Minuten Vorsprung auf die Zweite, Karin Freitag von der LG Decker Itter.

Nachdem Moser 2015 noch das Podest der Staatsmeisterschaften als Vierte knapp verpasst hatte, kletterte die Läuferin des SC Leogang erstmals ganz nach oben, zugleich wurde sie Salzburger Landesmeisterin. Auf Platz 13 der ÖM-Wertung kam Claudia Kaiser vom ASV Salzburg (3:20:18). Nur knapp dahinter platzierte sich ihre Clubkollegin Maria Morales in 3:22:40 auf Platz drei der Landesmeisterschaft.

Der Salzburger Herren-Landesmeister brauchte länger als Conny Moser: Daniel Steinlechner vom ASV Salzburg war in 2:43:46 Std. schnellster Salzburger vor Hubert Standl (2:51:34) und Sudhir Batra (2:54:56/beide Lauftreff Nußdorf).

Beachtlich lief im Halbmarathon Thomas Hofer vom LC Rauris/Skinfit Crew. Er wurde Siebenter in 1:15:10.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 31.10.2020 um 06:30 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/conny-moser-holte-marathon-staatsmeistertitel-68786404

Schlagzeilen