Regionalsport

Cornelia Moser peilt in Linz Marathon-Titel an

Bei der Marathon-Staatsmeisterschaft im Rahmen des Linz-Marathons am Sonntag gehört Cornelia Moser zu den Favoritinnen. Die Läuferin vom SC Leogang führt mit ihrer Bestzeit von 2:39:15 Stunden die Meldeliste von 36 Läuferinnen an.

Cornelia Moser.  SN/gepa
Cornelia Moser.

Sie trainiere zwar derzeit weniger als früher, weil sie zu arbeiten begonnen habe, aber dafür "marathonspezifischer", erklärt die Pinzgauerin. 36 Stunden Arbeit und 170 Kilometer Laufen pro Woche müssen unter einen Hut gebracht werden. Das Problem: "Die Regeneration kommt etwas zu kurz."

Dass sie im Halbmarathon am 10. Februar in Barcelona gute 1:15:07 schaffte, "hat mich selbst überrascht". Ihre Bestleistung über die volle Distanz liegt derzeit bei 2:39:15. Die Staatsmeisterschaft sei "natürlich mein Ziel", sagte die 24-Jährige. "Wenn jemand schneller anläuft, hätte ich mir vorgenommen, nicht mitzugehen, weil ein Marathon ist lang." Nachsatz: Ob sie diesen Vorsatz auch durchhalten werde, "wird man sehen".

Eine Medaillenkandidatin ist auch Claudia Kaiser vom ASV Salzburg, die eine Bestzeit von 2:55:05 Stunden stehen hat.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.10.2020 um 11:56 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/cornelia-moser-peilt-in-linz-marathon-titel-an-68698345

Schlagzeilen