Regionalsport

Corona: Salzburger Amateurfußball droht lange Pause

Wird das Veranstaltungs- mit einem Trainingsverbot erweitert, kann dies schon das Ende der Herbstsaison im Salzburger Amateurfußball bedeuten. Wie werden Auf- und Absteiger ermittelt?

Das Fußball-Unterhaus zittert um seine Fortsetzung. SN/gepa
Das Fußball-Unterhaus zittert um seine Fortsetzung.

Die verschärften Coronamaßnahmen könnten große Auswirkungen auf den Salzburger Amateurfußball haben. Das von der Landesregierung verhängte Veranstaltungsverbot ab Samstag bis vorerst 1. November resultiert zwar nicht automatisch in der Einstellung des Spielbetriebs. Jedoch könnte in der Verordnung, die am Freitag veröffentlicht wird, auch ein Trainingsverbot enthalten sein.

"Wir haben einen Wink in diese Richtung bekommen. In diesem Fall würde es keinen Sinn ergeben, die Meisterschaft ohne Trainingsmöglichkeiten fortzusetzen", befürchtet Peter Haas, Geschäftsführer des Salzburger Fußballverbands (SFV), dass Amateurteams ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 02:13 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/corona-salzburger-amateurfussball-droht-lange-pause-94257505