Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Regionalsport

David König droht doppelter Abstieg

Acht Jahre leitete David König die sportlichen Geschicke bei Union Hallein. Unter seiner Regie schafften die Tennengauer den Aufstieg in die Salzburger Liga. Im Sommer kommt es zur Trennung, König wechselt zum FC Hallein.

David König (r.) mit Werner Lorant.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
David König (r.) mit Werner Lorant.

Beim Stadtrivalen mischte der umtriebige Funktionär aber schon in den vergangenen Wochen mit. König installierte Werner Lorant, doch auch der Kulttrainer konnte den Abstieg aus der 1. Landesliga nicht verhindern. "Schade. Jetzt heißt es ein Team zu formen, das schnell wieder aufsteigt", erklärt König, der in den letzten Runden der Salzburger Liga auch noch mit seinem aktuellen Club Union Hallein um den Klassenerhalt zittern muss. Derzeit haben Patrick Sparber und Co. als Vorletzter einen Punkt Vorsprung auf den Letzten Strobl. Doch die Union könnte schon am Mittwoch ins Hintertreffen geraten: Strobl ist in Straßwalchen durchaus Zählbares zuzutrauen, Hallein am Donnerstag gegen Leader SAK dagegen nicht. König erwartet ein heißes Saisonfinish: "In der letzten Runde steigt in Hallein das direkte Duell, da wird die Entscheidung fallen." Während der Verein noch zittert, ist bereits der Kampf um die Spieler ausgebrochen. Christopher Mayr steht bei seinem Ex-Verein Grünau hoch im Kurs, Sparber, Bernhard Marx und Michael Neureiter sind ein heißes Thema in Adnet.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.09.2020 um 09:32 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/david-koenig-droht-doppelter-abstieg-70963999

Schlagzeilen