Regionalsport

Der Sprung nach Peking startet daheim

Beim Weltcupauftakt auf dem Stubaier Gletscher nimmt der Salzburger Ski-Freestyler Lukas Müllauer die Olympiaqualifikation in Angriff.

Auf dem Stubaier Gletscher wird diese Woche nicht nur die Weltcupsaison der Ski-Freestyler eröffnet, sondern bereits die Olympiaqualifikation eingeläutet. Der Salzburger Lukas Müllauer führt das ÖSV-Team an und darf sich nach seinem ersten Weltcupsieg in der vergangenen Saison im Hinblick auf die Spiele 2022 in Peking berechtigt große Hoffnungen machen.

"Wir sind noch keine Leader-Nation, aber auf dem Weg dorthin", sieht Roman Kuss, Sportlicher Leiter im ÖSV, sein Team auf dem Weg zu olympischem Edelmetall voll im Plan. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 03:25 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/der-sprung-nach-peking-startet-daheim-95824657