Regionalsport

Drei Westligisten hoffen auf Geldregen

Internationale Transfers von Salzburg-Star Stefan Lainer und Leverkusens Leon Bailey würden das Budget von Seekirchen, Grödig und Anif aufbessern.

Stefan Lainer könnte seinem Ex-Club im Sommer Freude bereiten.  SN/gepa
Stefan Lainer könnte seinem Ex-Club im Sommer Freude bereiten.

Dass Salzburgs Teamkicker Stefan Lainer das Fußballspielen in der Nachwuchsabteilung von Seekirchen gelernt hat, könnte sich in diesem Sommer für den Westligisten finanziell bezahlt machen. Schafft der Außenverteidiger, der zuletzt immer wieder mit einem Wechsel kokettiert hat, im Sommer tatsächlich den Sprung in eine internationale Top-Liga, dann stehen Seekirchen 0,5 Prozent der Ablösesumme zu. "Eine Firma hat uns bereits im vergangenen Jahr darauf aufmerksam gemacht", erklärt Seekirchens Sportlicher Leiter Mario Lapkalo.

Das österreichische Unternehmen Transfermonitor hat sich darauf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.11.2020 um 12:10 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/drei-westligisten-hoffen-auf-geldregen-69481588