EC Red Bull Salzburg

Eisbullen verpassen durch 0:5-Pleite den Einzug ins Salute-Finale

Liberec schockte Salzburg in Kitzbühel mit schnellen Treffern.

Salzburg-Keeper Nicolas Wieser bekam mehr zu tun, als ihm lieb war. SN/gepa pictures
Salzburg-Keeper Nicolas Wieser bekam mehr zu tun, als ihm lieb war.

So hatten sich die Eisbullen das Auftaktspiel beim Salute-Turnier in Kitzbühel nicht vorgestellt. Die Salzburger gingen gegen den tschechischen Extraliga-Club Bílí Tygři Liberec mit 0:5 unter und müssen sich nun am Sonntag mit dem Spiel um Platz drei begnügen.

Goalie Nicolas Wieser kassierte den ersten Gegentreffer schon nach einer Minute, hielt danach aber der ersten Angriffswelle der Tschechen stand. Seine Vorderleute brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen, scheiterten dann aber immer wieder an Liberec-Keeper Petr Kvaca. Das zweite Drittel verlief ähnlich. Wieder trafen die Tschechen früh, während sich Salzburger vergeblich mühten. Richtig bitter wurde es für die Eisbullen dann im Schlussabschnitt. Diesmal schlug Liberec in den ersten Minuten gleich dreifach zu. Die Red Bulls drängten zwar danach auf den Ehrentreffer. Ein Tor wollte ihnen aber nicht mehr gelingen.

"Das war natürlich nicht das Ergebnis, das wir uns vorgestellt haben. Wir haben zu viele einfache und individuelle Fehler gemacht, die zu Beginn einer Saison normal sind. Aber heute waren es doch um einige zu viel", meinte Kapitän Dominique Heinrich. "Wir sind dennoch auf einem guten Weg und werden das morgen im Spiel um Platz drei besser machen."

EC Red Bull Salzburg - Bílí Tygři Liberec 0:5 (0:1, 0:1, 0:3).
Tore: Vlach (2.), Klepis (24.), Filippi (41./PP, 44.), Griger (45.PP).

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 01:47 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/ec-red-bull-salzburg-eisbullen-verpassen-durch-05-pleite-den-einzug-ins-salute-finale-108018712

Kommentare

Schlagzeilen